"NEUES" von der DGFDT

# Hier kannst Du schildern, wie es Dir aktuell geht
# Oder was Du heute gemacht hast
# Was Dir Kummer oder Freude bereitet
# Der Mitmach-Blog ohne Themenvorgabe

"NEUES" von der DGFDT

Beitragvon Amparo » Sonntag, 24. Mai 2015, 14:33:18

Zitat:

"Es gibt sie, die kleinen Wunder! Die DGFDT hat inzwischen auf "Seite 2" eines aktuellen Schreibens erkannt, was Sie hier schon seit Jahren lesen können! Bisher war das Krankheitsbild "CMD" nicht genau definiert! Deshalb konnte auch "Jeder" behaupten, er führe "CMD-Behandlungen" durch! Auf die Definition des Vorstandes der DGFDT warten wir mit Interesse. Es bleibt zu hoffen, dass sich als Nächstes die Auffassung Bahn brechen wird, dass es zur Diagnose einer "CMD" zwangsläufig des Nachweises bedarf, dass die Beschwerden eines Patienten ursächlich mit Störungen der Okklusion zu tun haben müssen!"

Ende Zitat

XXX

Aus der aktuellen Information der DGFDT:

Zitat:

"Der Begriff der CMD ist bislang nicht genau definiert, was Spielraum für Fehlinterpretationen zuließ. Daher hat die Arbeitsgruppe mit Prof. Hugger, Dr. Lange, Prof. Schindler und Prof. Schmitter die Definition der kraniomandibulären Dysfunktion erstellt."

Ende Zitat
Zuletzt geändert von Insel am Sonntag, 05. November 2017, 11:12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: keine Links zu Praxishomepages im öffentlichen Bereich
Amparo
Bekanntes Mitglied
 
Beiträge: 305
Registriert: Dienstag, 04. September 2012, 19:16:58

Re: "NEUES" von der DGFDT

Beitragvon BastiWie » Sonntag, 24. Mai 2015, 22:10:26

Hi,

na da können wir ja wirklich mal gespannt sein!!!

Als es um die ICD Erweiterung ging, bekam ich von besagter Gesellschaft schriftlich, dass sich die Symptomliste eben unmöglich in ihrer Gesamtheit mit CMD in Verbindung bringen lassen kann. Die gesamte Liste wurde trotzdem von anderen Seiten der Fachschaft als authentisch eingestuft.
Sollten wir wegen dieser ganzen Beschwerden in Behandlung sein, dann sollten wir uns doch bitte andere Behandler suchen...
Ach und die Psyche des Patienten spielt wohl doch mehr mit rein, als wir so meinen, oder so.

Wie gesagt; Bin gespannt bis jetzt schon fast wieder entsetzt, lasse mich aber gene auch mal positiv überraschen;)

Good night,

Basti.
BastiWie
Bekanntes Mitglied
 
Beiträge: 282
Registriert: Sonntag, 17. August 2014, 19:16:57

Re: "NEUES" von der DGFDT

Beitragvon lubka » Sonntag, 24. Mai 2015, 22:25:35

Hallo Basti,
die Antwort "dass sich die Symptomliste eben unmöglich in ihrer Gesamtheit mit CMD in Verbindung bringen lassen kann" hast Du von CMD- Dachverband bekommen, daran kann ich mich erinnern.
Hast du solche Antwort wirklich auch von DGFDT bekommen?
Liebe Grüsse
Lubka
lubka
Bekanntes Mitglied
 
Beiträge: 179
Registriert: Montag, 15. September 2014, 20:15:23

Re: "NEUES" von der DGFDT

Beitragvon BastiWie » Montag, 25. Mai 2015, 21:45:59

Jupp... vielleicht ein paar andere Worte, sonst selber Wortlaut...
BastiWie
Bekanntes Mitglied
 
Beiträge: 282
Registriert: Sonntag, 17. August 2014, 19:16:57


Zurück zu Gespräche live und in Farbe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron