Tens Meinungen, Erfahrungen

Ultra-niederfrequente transkutane Elektronervenstimulation (ULF-TENS)

Re: Tens Meinungen, Erfahrungen

Beitragvon Insel » Sonntag, 22. Oktober 2017, 14:21:30

Tmj hat geschrieben:Gibts nur per mail.

BNS-40 TENS-System zum Preis von € 875,- zzgl. MwSt. + Versand (ca. € 20,-)


Info@sinfomed.de


ouch, da liegt man am ende bei über tausend EUR
Benutzeravatar
Insel
AdministratorIn
 
Beiträge: 1656
Registriert: Donnerstag, 27. November 2014, 10:57:59

Re: Tens Meinungen, Erfahrungen

Beitragvon Tmj » Sonntag, 22. Oktober 2017, 14:22:35

Ich glaube da ist sogar das J5 günstiger, kenn den Preis aber nicht.

http://www.sinfomed.de/Zahnmedizin/TENS-Therapie/
Benutzeravatar
Tmj
Sehr aktives Mitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: Donnerstag, 20. Juli 2017, 21:59:26

Re: Tens Meinungen, Erfahrungen

Beitragvon Insel » Sonntag, 22. Oktober 2017, 14:23:26

Tmj hat geschrieben:Ich glaube da ist sogar das J5 günstiger.


da hatte ich mal von einem ZA gehört, das koste 2.500, aber das kann natürlich auch nur so eine aussage gewesen sein, um das eigene equipment und die verlangten preise irgendwo zu rechtfertigen ;)
Benutzeravatar
Insel
AdministratorIn
 
Beiträge: 1656
Registriert: Donnerstag, 27. November 2014, 10:57:59

Re: Tens Meinungen, Erfahrungen

Beitragvon Tmj » Sonntag, 22. Oktober 2017, 14:28:10

Ja scheint doch noch viel teurer zu sein.

https://www.ebay.com/itm/J5-Myo-Monitor ... 2674029765
Benutzeravatar
Tmj
Sehr aktives Mitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: Donnerstag, 20. Juli 2017, 21:59:26

Re: Tens Meinungen, Erfahrungen

Beitragvon Insel » Sonntag, 22. Oktober 2017, 14:30:23

Tmj hat geschrieben:Ja scheint doch noch viel teurer zu sein.

https://www.ebay.com/itm/J5-Myo-Monitor ... 2674029765


Gut, 1.500 gebraucht, 2.500 neu, das könnte schon hinkommen.

Das Schwa ist derzeit, scheint mir, wieder etwas im Preis gestiegen, ist aber mit knapp über 300 vergleichsweise günstig. Um wirklich zu wissen, wie die beiden gegeneinander sind, müsste man Versuchsreihen an mehreren durchführen und vorher die verlangten Preise zahlen.

Entscheidend wäre aber auch das Verbrauchsmaterial, sprich: was die geeigneten Klebe-Elektroden jeweils im Nachkauf kosten...
Benutzeravatar
Insel
AdministratorIn
 
Beiträge: 1656
Registriert: Donnerstag, 27. November 2014, 10:57:59

Re: Tens Meinungen, Erfahrungen

Beitragvon Tmj » Sonntag, 22. Oktober 2017, 14:34:52

Ich hab schon sowohl J4 als auch schwamedico tens dental getestet, ich merk keinen Unterschied. Aber das sagt wohl nicht viel aus. Mein Zahnarzt meint, die unterscheiden sich nicht.
Benutzeravatar
Tmj
Sehr aktives Mitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: Donnerstag, 20. Juli 2017, 21:59:26

Re: Tens Meinungen, Erfahrungen

Beitragvon ralfoertner » Sonntag, 22. Oktober 2017, 23:35:32

Einige Fragen zu Tens bei CMD.

Sind das spezielle Tens Geräte?

Mein Tens Gerät hat 60 Euro gekostet! Nicht 800.

Wo bringt man die Elektroden an?

Bzw. wo darf man sie nicht anbringen.

Wie oft wie lange mit welchen Programmen?

Danke für die Infos.

MfG RO
ralfoertner
Aktives Mitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag, 20. Dezember 2015, 13:43:10

Re: Tens Meinungen, Erfahrungen

Beitragvon Tmj » Montag, 23. Oktober 2017, 07:23:32

Angeblich wirkt bei cmd nur sehr niederfrequentes tens. Ich glaube um 0,6 Hz. (Das bns40 von myotronics hat 0,66 Hz.)

Solche Geräte werden auch von den NM Zahnärzten benutzt. (Meist J4, J5)

Das hier ist das günstigste, soweit ich weiss:

https://schwa-medico.de/de/tenstem-dental

Programm 1 ist für cmd, eine Stunde machen es wohl die meisten. Elektroden: 2 über den Kiefergelenken und 2 im Nacken.

Wo man die Elektroden überall nicht hinkleben kann, weiss ich auch nicht genau. Ich würd sie nicht auf die Augen kleben. Aber sonst geht denk ich überall wo Muskeln sind.

https://schwa-medico.de/download/ga-ten ... l-kurz.pdf
Benutzeravatar
Tmj
Sehr aktives Mitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: Donnerstag, 20. Juli 2017, 21:59:26

Re: Tens Meinungen, Erfahrungen

Beitragvon Insel » Montag, 23. Oktober 2017, 08:29:41

das folgende sind die besten Klebe-Elektroden für das Schwa in Heimanwendung:

https://schwa-medico.de/de/klebeelektro ... selektrode

(vielfach verwendbar)

Programm 1:

das lange Elektroden-Teil kommt auf den Hals hinten unter den Haaransatz senkrecht ausgerichtet (vorher mit Alk entfetten die Haut), die kleinen Teile links und rechts auf den Temporalis (wieder entfetten; achtung: Kabel nie über Kreuz); ansonsten während der Anwendung im Gesicht unbedingt Aqualizer in den Mund, sonst nützt die ganze Behandlung nichts.

zweite Möglichkeit ist großes Pad wieder im Nacken, kleinere Pads links und rechts auf die Schultern, wieder Kabel nicht über Kreuz. (beides jeweils halbe bis ganze Stunde)

oder mit Programm 2 5-10 minuten die Ohrklammern anwenden.

beste Blockbatterie ist Duracell, da sie am längsten vorhält und mit schwacher Batterie die Anwendung nicht gut gelingen kann.

als Alk eignet sich insbesondere Isoprop, der entfettet schneller und leichter wie Äthanol. auf Taschentuch oder Zewa sprühen und haut entfetten, an den stellen, wo man die pads klebt, danach kurz warten, dann kleben. so ist die Stromverbindung sicherer.

3. Möglichkeit , wieder Programm 1: man kann auch das Nackenpad wie gehabt setzen und die beiden kleinen Teile links und rechts auf die Schläfen möglichst Richtung Ohr setzen, kommt auch gut, eventuell Haaransatz zurückschneiden.

tens bei männern NUR auf rasierter haut, aber auch frauen tun gut daran, eventuell die unsichtbaren härchen wegzurasieren, die elektroden halten so einfach besser und länger.

das wären meine Erfahrungen.

hier noch die ungefähre Lage der Klebe-Elektroden (kopiert aus dem Schwa Begleitheft:)

Bildschirmfoto 2017-10-23 um 09.43.38.png
Bildschirmfoto 2017-10-23 um 09.43.38.png (111.99 KiB) 517-mal betrachtet


(c) Foto Schwa Medico; hier eingesetzt zu Aufklärungszweck
Benutzeravatar
Insel
AdministratorIn
 
Beiträge: 1656
Registriert: Donnerstag, 27. November 2014, 10:57:59

Re: Tens Meinungen, Erfahrungen

Beitragvon ralfoertner » Freitag, 27. Oktober 2017, 16:42:20

Hallo!
Tens im Gesicht?
Sind dazu spezielle Tens-Geräte notwendig?
Mein Tens Gerät hat 60 Euro gekostet nicht 800!
Wo genau legt man die Elektroden an.
Welche Programme wählt man aus?

Danke für die Infos!
MfG RO
ralfoertner
Aktives Mitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag, 20. Dezember 2015, 13:43:10

VorherigeNächste

Zurück zu Tens zur Muskellockerung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron